Herzhafte Rinderroulade

Zutaten (für 2 Personen)

  • 2 Rinderrouladen (je 200 g)

  • 2 große Zwiebeln

  • 100 g geräucherter, durchwachsener Speck

  • 2 TL Senf

  • 2 EL Öl

  • 200 ml klare Brühe100 ml Rotwein

  • 1 Karotte

  • Salz und Pfeffer

Benötigtes Equipment:

Holz- oder Metallspieße



Zubereitung:

1.Zwiebeln schälen. Eine Zwiebel würfeln, die andere halbieren und in Ringe schneiden. Speckstück in kleine Würfel zerschneiden. Karotte schälen und in kleine Würfel schneiden .Rinderrouladen ausrollen und gegebenenfalls vorsichtig flach klopfen.

2 .Ausgerollte Roulade auf ein Brett legen und mit Senf bestreichen. Speck, Zwiebelwürfel und Karotte auf den Rouladen verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Rouladen fest einrollen und mit Hilfe von einem Holz- oder Metallspießen feststecken.

3. 2 EL Öl in einer hohen Pfanne erhitzen und die Rouladen hineinlegen. Bei hoher Temperatur von allen Seiten scharf anbraten. Alles mit Brühe und Rotwein ablöschen, kurz aufkochen lassen, Hitze reduzieren und zugedeckt ca.60 Minuten bei kleiner Flamme garen lassen.

4. Fertige Rouladen aus der Sauce nehmen und warm halten. Mehlschwitze nach diesem Rezept herstellen. Rouladensauce aufkochen und mit 1-2 EL Mehlschwitze andicken.


Wissenswertes: Rindfleisch Rouladen lassen sich vielseitig variieren. Die Füllung kann mit Knoblauch und Pilzen angereichert werden, aber auch mit Frischkäse und getrockneten Tomaten. Eine beliebte Version für den Herbst sind Kürbisstücke und Salbei in der Füllung. Wer möchte, füllt die Rouladen nicht mit dem gesamten Speck, sondern verwendet nur 2/3. Der Rest wird in einer Pfanne scharf gebraten und in die Soße gegeben. Die Rindfleisch Rouladen können nach dem Braten auch zu Fingerfood aufgeschnitten werden, das sowohl kalt als auch warm sehr gut schmeckt!



Rezept von Cook and Soul GmbH

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Rinderschmorbraten